Mannheim: Neunjähriger Junge bei Raub leicht verletzt

Opfer eines Raubüberfalls wurde am Montag gegen 18.17 Uhr ein neunjähriger Junge auf der Neckarpromenade. Das Kind wurde von einer Gruppe ihm nicht bekannter Kinder von hinten
angegriffen, wobei es in die Seite getreten und zu Boden geschubst wurde. Hierbei entwendete einer der Täter einen Fünf-Euro-Schein aus der Hand des Geschädigten. Der Versuch, das Handy zu entwenden
scheiterte an der Gegenwehr des Neunjährigen. Bevor die Täter in Richtung eines nahegelegenen Parkhauses flüchteten, versetzten sie dem Jungen noch einen Schlag ins Gesicht. Das Opfer verständigte
seine Mutter und fuhr dann mit der Straßenbahn nach Hause.
Anschließend fuhr er mit seiner Mutter zum Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt. Die Täter sollen alle ca. 14 – 15 Jahre alt gewesen sein, einer trug weiße Nike-Airmax-Schuhe und eine schwarze Schildmütze, weitere Tatverdächtige eine schwarze Jogginghose der Marke Nike oder Adidas und eine Person blaue Leggins. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Mannheim übernommen, Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.(ots)