Mannheim: Nikola Hillebrand erhält Arnold-Petersen-Preis

Die Sopranistin Nikola Hillebrand wird mit dem Arnold-Petersen-Preis ausgezeichnet. Die junge Künstlerin, die seit der Spielzeit 2016/17 zum Ensemble der Oper des Nationaltheaters Mannheim gehört, soll damit für ihre besondere Nachwuchsleistung geehrt werden. Wie es heißt, gelang es der 25-Jährigen nicht nur mit ihrem Gesang sondern auch mit ihrem darstellerischen Können das Mannheimer Publikum für sich einzunehmen. Der Arnold-Petersen-Preis wird seit 1992 von der Roland-Ernst-Stiftung für herausragende künstlerische Nachwuchsleistungen vergeben. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Die offizielle Übergabe erfolgt zu Beginn der Spielzeit 2018/19. (sab)