Mannheim: Ohnmächtig vier Autos beschädigt

Aus bislang unbekannter Ursache verlor ein 84jähriger Mannheimer nach Polizeiangaben gestern vormittag am Steuer seines Wagens das Bewusstsein. Er streifte einen geparkten Pkw und schob zwei weitere Fahrzeuge zusammen. Da der Bewusstlose
im stehenden Pkw immer noch das Gaspedal durchtrat, schlugen die hinzukommenden Ersthelfer die Seitenscheibe des Fahrzeuges ein, zogen den Schlüssel ab und befreiten den Mann aus seinem VW. Der Fahrer kam den Angaben zufolge unter Lebensgefahr ins Krankenhaus. An den vier Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11 400 Euro. (mho)