Mannheim: Päpste-Schau in den REM wird um vier Wochen verlängert

Die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen verlängern die Sonderausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ bis zum 26. November. Ursprünglich war die Schau bis zum 31. Oktober angesetzt. Rund 50.000 Besucher haben die Ausstellung bislang besucht. Das den Angaben nach weltweit einmalige Projekt widmet sich der Geschichte des Papsttums – von den Anfängen in der Antike bis zur Renaissance. Im Jahr des Reformationsjubiläums wird der Blick bewusst auf die gemeinsame prägende Vergangenheit von Katholiken und Protestanten gelenkt. Die Schau vereint rund 330 Exponate, die teilweise noch nie nördlich der Alpen präsentiert wurden.(asc)

Bilder von der Schau sehen Sie hier.