Mannheim: Peter Simon für Europawahl auf aussichtslosen Listenplatz gelandet

Der Mannheimer Europaabgeordnete Peter Simon landet für die Europawahl im Mai 2019 auf Listenplatz 26. Der Finanzfachmann unterlag in einer Kampfabstimmung um Listenplatz 14 auf der SPD-Delegiertenkonferenz in Berlin dem Kandidaten Norbert Neuser aus Rheinland-Pfalz. Mit dem 26. Platz wird Simon kaum eine Chance haben, erneut ins Europaparlament einzuziehen. Der Mannheimer vertritt dort seit 2009 die Region und hat sich als Wirtschaftsexperte einen Namen geschaffen. Ob Simon tatsächlich mit dem aussichtslosen Listenplatz bei der Europawahl kandidieren wird, scheint noch offen. feh