Mannheim: Phönix-Pharmagruppe größter Apothekenbetreiber in Europa

Der Mannheimer Pharma-Großhändler Phönix stieg nach eigenen Angaben im vergangenen Geschäftsjahr zum größten Apothekenbetreiber in Europa auf. Wie es heute bei der Vorlage der Bilanz hieß, betreibe der Konzern nach dem Erwerb von Apotheken in den Niederlanden, Rumänien, Tschechien und Serbien 2700 Apotheken in 15 Ländern. Die Gruppe mit 37 000 Mitarbeitern setzte 2019/20 mit 27,2 Milliarden Euro fast sechs Prozent mehr um als im Vorjahr. Das Ergebnis bewegte sich mit 470 Millionen auf Vorjahresniveau. Unterdessen macht Phönix die Produktion von Wirkstoffen für Medikamente außerhalb Europas zu schaffen. Hersteller in China und Indien hatten in der Vergangenheit für Probleme in den Lieferketten gesorgt. (mho/dpa)