Mannheim: Pinguin aus dem Luisenpark entwendet

Unbekannte Täter entwendeten am Samstag einen Humboldt-Pinguin aus einem Tiergehege des Mannheimer Luisenparks. Bei dem Pinguin handelt es sich nach Polizeiangaben um ein ca. 50 bis 60 cm großes Jungtier, das rund fünf Kilogramm wiegt. Er trägt eine Flügelmarke mit der Nummer 53, hat einen implantierten Identifikations-Chip und ist dadurch unverkäuflich.
Das Tier ist auf spezielle Nahrung angewiesen und benötigt besondere Lebensbedingungen, ohne die es nicht überlebensfähig ist. (pol/mj)