Mannheim: Pizzeria brennt aus – hoher Sachschaden

Laut Polizei geriet eine Friteuse in einer Pizzeria im Stadtteil Waldhof aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die beiden vor Ort anwesenden Angestellten versuchten noch mit Löschdecken das Feuer unter Kontrolle zu bringen, was jedoch nicht gelang. Das Feuer griff im weiteren Verlauf auf die Küche und schließlich auf das gesamte Erdgeschoss über. Die 60-Jährige und 35-jährige Frau konnten, ebenso wie die in den darüber liegenden Wohnungen befindlichen Anwohner, das Haus unverletzt verlassen. Durch die Berufsfeuerwehr Mannheim konnte mit Unterstützung der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 250.000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. (pol / mpf, Foto: Priebe)