Mannheim: Plädoyers im Prozess gegen Engler-Helfer

Im Prozess gegen drei mutmaßliche Helfer des Anlagebetrügers Ulrich Engler hat die Verteidigung Freispruch gefordert. Die Anwälte betonten, dass es sich bei den Angeklagten um die ersten Opfer von Engler handele. Laut Anklage sollen die Männer ab einem gewissen Zeitpunkt von Englers illegalem Schneeballsystem gewusst und trotzdem weiter Anleger für ihn angelockt haben. Das Urteil des Mannheimer Landgerichts wird nächste Woche erwartet. Engler hatte sich als Finanzprofi ausgegeben und Anleger um Millionen geprellt. Er wurde bereits zu achteinhalb Jahren verurteilt. (asc)