Mannheim: Polizei beendet „verlängerten“ Freigang

Dass Polizeibeamte auch in ihrer Freizeit im Dienst sind, musste ein 21 Jahre alter Mannheimer am Samstagabend in der Neckarstadt erfahren. Wie die Polizei mitteilt, betrat der junge Mann eine Gaststätte, als er einem Beamten der Einsatzeinheit Mannheim auffiel, der ihn persönlich kannte. Er wusste daher, dass der Mannheimer einen Freigang genutzt hatte, um nicht mehr in die Justizvollzugsanstalt zurück zu kehren. Kurzerhand verständigte der Beamte das Polizeirevier Neckarstadt, die den Mann in der Gaststätte festnehmen konnten. Er wurde umgehend der Justiz überstellt. Zuvor fand man bei ihm jedoch noch eine geringe Menge Marihuana. Ihm steht nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz bevor. (wg)