Mannheim: Polizei setzt Sonderkontrollen zu Maskenpflicht fort

Nach Heidelberg jetzt Mannheim: Die Ordnungshüter verfolgen konsequent Verstöße gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen. Bei einer zweiten Sonderkontrolle ermittelten an die 70 Einsatzkräfte 18 rnv-Kunden, die keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. Sie wurden nach Polizeiangaben angezeigt und müssen mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen. Den Angaben zufolge wurden mehr als 170 Straßenbahnen kontrolliert. Auch an Haltestellen schauten die Beamten nach dem Rechten. Hier sehen nun 23 Betroffene einem Ordnungswidrigkeitenverfahren entgegen. Auch zukünftig werden die Kontrollen in den Stadtbezirken Heidelberg und Mannheim sowie dem Rhein-Neckar-Kreis fortgesetzt. (mho)