Mannheim: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring

Die Polizei hat einen Drogenhändlerring in Mannheim zerschlagen. Sieben Verdächtige zwischen 36 und 61 Jahren seien festgenommen worden. Die Ermittler stellten unter anderem 1 Kilo Kokain und andere Drogen sicher. Im Zuge der einmonatigen Ermittlungen wurde eine Beschaffungsfahrt bekannt, bei der ein Kilo Kokain aus dem Raum Frankfurt nach Mannheim gebracht werden sollte. Bei der Übergabe des Rauschgiftes konnte das Kokain im Wert von über 60.000 Euro beschlagnahmt werden sowie fünf Tatverdächtige festgenommen werden. Zwei weitere Tatverdächtige konnte die Polizei bei späteren Wohnungsdurchsuchungen in Mannheim und Mörfelden festnehmen. Außerdem beschlagnahmten die Beamten 250 Schuss scharfe Munition, Marihuana, Haschisch und rund 20. 000 Euro Bargeld.