Mannheim: Projekt „Soziale Jungs“ bringt Jungen in den Kindergarten

Mit der Initiative will die Stadt Jungen zwischen 14 Jahren und 18 Jahren für soziale Berufe begeistern. Bei dem frisch angelaufenen Projekt gehen die Jugendlichen wöchentliche mehrere Stunden in einen Kindergarten, andere helfen in einem Seniorenheim.
Die Initiative „Soziale Jungs“ gebe es im Südwesten bislang nur in Mannheim, erklärte ein Sprecher. Er hoffe, dass sich das Projekt landesweit durchsetze und auch andere Städte Interesse zeigten. (dpa/aha)