Mannheim: Prozess gegen Anwalt wegen Drogendelikten

Vor dem Mannheimer Landgericht muss sich ab heute ein bekannter Anwalt wegen Drogendelikten verantworten. Der 50-Jährige soll insgesamt 200 Gramm Kokain gekauft haben. Außerdem soll er Kontakte zwischen Drogenhändlern hergestellt haben. Das Kokain soll der Angeklagte von einem bereits verurteilten Freund gekauft haben. Der 32-Jährige geriet ins Visier der Fahnder und nannte den Anwalt als Abnehmer des Kokains. Der Jurist wurde daraufhin festgenommen und saß zwei Wochen in Untersuchungshaft. Der 32-Jährige wurde mittlerweile zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Dem Anwalt droht eine Gefängnisstrafe sowie der Verlust seiner Zulassung. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt, ein Urteil wird am 5. Februar erwartet. feh