Mannheim: Prozess gegen Mörder von „Gabriele Z.“ steht fest

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der litauischen Austauschstudentin „Gabriele Z.“ beginnt am 22. April. Wie das Landgericht Mannheim mitteilt, sind 20 Prozesstage bis Ende Mai festgelegt. Angeklagt ist ein 41-jähriger Mann aus Bulgarien. Er soll die 20- Jährige in Mannheim vergewaltigt und erdrosselt haben. Außerdem werden ihm zwei weitere Überfälle auf Frauen in Speyer und Grünstadt zur Last gelegt. Die Polizei kam dem vorbestraften Mann durch die Ortung eines erbeuteten Handys auf die Spur. Nach Angaben der Ermittler wurden am Tatort in Mannheim DNA-Spuren des 41-Jährigen gefunden.