Mannheim: Prozess gegen Mutter beginnt

Eine 38-Jährige Mutter muss sich ab heute vor dem Mannheimer Landgericht verantworten, weil sie ihre 10-Jährige Tochter getötet haben soll. Die Frau hat laut Anklage in der Nacht auf den 2. September mehrfach auf das schlafende Mädchen eingestochen. Am nächsten Morgen rief sie bei der Polizei an und sagte: „Ich habe meine Tochter umgebracht“. Der Vater erfuhr an seinem Arbeitsplatz  von dem Tod seiner Tochter. Die Beschuldigte soll an einer paranoiden Schizophrenie leiden und ist offenbar schuldunfähig. Sie ist derzeit in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.  Das Urteil ist für den 12. Juli geplant. (asc)