Mannheim: Prozess-Marathon nach Massenschlägerei im Jungbusch

Am Morgen müssen sich sieben junge Männer vor dem Landgericht Mannheim wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Sie sollen am 17. September 2017 drei Männer durch Messerstiche verletzt haben. Einer von ihnen wurde zudem mit einer Eisenstange am Kopf getroffen, weshalb er in Lebensgefahr schwebte. Er konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung. Wie es heißt, wird auf Grund des jugendlichen Alters der zwei Angeklagten die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Das Urteil ist für Ende Oktober geplant. (cal)