Mannheim: 24-Jähriger muss wegen Schraubenzieher-Attacke ins Gefängnis

Weil er einen Sicherheitsmann mit einem Schraubenzieher gefährlich verletzt haben soll, muss ein 24-Jähriger viereinhalb Jahre hinter Gitter. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts Mannheim nach der Urteilsverkündung am Dienstag mit. Das Urteil entspricht der Forderung der Staatsanwaltschaft, die am Montag darauf plädiert hatte, gegen den Mann wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung eine Freiheitsstrafe zu verhängen.

Der Verurteilte war in der Silvesternacht nahe des Mannheimer Hauptbahnhofs auf einen Mann losgegangen, der einen Streit zwischen
zwei offenbar rivalisierenden Cliquen schlichten wollte. Bei der Attacke stach der 24-Jährige seinem Opfer mit einem Schraubenzieher
in die Brust und verletzte die Lunge. (dpa/lsw)