Mannheim: Radfahrer wird handgreiflich – Zeugen gesucht

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Fußgänger und einem Radfahrer kam es am Sonntagabend
im Stadtteil Feudenheim. Ein 64-jähriger Feudenheimer ging mit seinem Hund in der Theodor-Storm-Straße spazieren, als ihm ein Radfahrer in die Hundeleine fuhr und stürzte. Dieser geriet derart in Rage, dass er aus seinem mitgeführten Rucksack ein Schlagwerkzeug herausnahm und damit unvermittelt auf den 64-Jährigen einschlug. Danach flüchtete der Radler in Richtung Wasserturm. Der 64-Jährige erlitt durch die Schläge mehrere Platzwunden und Prellungen. Der Geschädigte konnte den Täter als ca. 30 bis 35 Jahre alten Mann beschreiben, etwa 1,70 m groß und schlank. Er trug eine enganliegende Sportbrille und hatte einen Dreitagebart. Bekleidet war der Unbekannte mit dunkler Jacke und dunkler Hose, ausserdem trug er einen dunklen Rucksack bei sich. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Käfertal, Tel. 0621/ 71849-0 in Verbindung zu setzen. Insbesondere eine Radfahrerin, die dem Geschädigten zu Hilfe kam, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (pol/cag)