Mannheim: Raubüberfall auf Bahnhofsvorplatz

Am frühen Samstagmorgen bedrohte ein Unbekannter einen 20-Jährigen und dessen 16-Jährigen Bruder auf dem Mannheimer Bahnhofsvorplatz mit einem Messer und verlangte nach Bargeld. Der junge Mann händigte dem Räuber seine letzten 20 Euro aus, woraufhin der dieser von ihm abließ. Das Geschwisterpaar blieb unverletzt. Trotz Fahndung konnte der Täter noch nicht gefasst werden. (pol/kwi)