Mannheim: Razzia gegen Organisierte Kriminalität

Mit einer groß angelegten Razzia geht die Bundespolizei gegen Organisierte Kriminalität in Baden-Württemberg und bundesweit vor. Im Südwesten wurden am Morgen neun Objekte durchsucht, in Karlsruhe, Mannheim, Bruchsal, Pforzheim, Rastatt und Offenburg. Es handele sich um die größte Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahme seit Bestehen der Bundespolizei, teilten mehrere Direktionen am Mittwochmorgen über Twitter mit. Bei den Razzien gehe es um Menschenhandel, Zwangsprostitution und Zuhälterei, sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Stuttgart. In Baden-Württemberg würden derzeit Privatwohnungen und Bordelle durchsucht. Details zu Verdächtigen und Festnahmen konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Bundesweit sollten mehr als 60 Einrichtungen durchsucht werden. Schwerpunkt der Aktion soll Nordrhein-Westfalen sein, das Verfahren liege bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main. (dpa/rcs)