Mannheim: REM erreichen Teilerfolg im Streit um Bildrechte

Die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen haben im Rechtstreit gegen Wikimedia einen Erfolg erzielt. Im Kern ging es um die Frage, ob ein Foto eines Gemäldes ebenfalls Urheberrechtsschutz geniesst. Ein Wikipedia-Nutzer hatte Fotos von Gemälden, die der Hausfotograf der Reiss-Engelhorn-Museen erstellt hatte, eigenmächtig auf Wikimedia Commons hochgeladen. So wurden nicht nur die fotografierten Gemälde, sondern auch die Fotografien für gemeinfrei erklärt. In der Folge, so die Reiss Engelhorn Museeen, sei es zu zahlreichen ungenehmigten und gewerblichen Nachnutzungen gekommen, wogegen das Kunsthaus vorging. Die Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschland vertreten die Auffassung, dass die Bilder als 1:1-Reproduktionen gemeinfreier Gemälde nicht dem Lichtbildschutz unterfielen und daher nicht nur die Gemälde, sondern auch die Fotografien der Gemälde gemeinfrei seien. Dieser Argumentation habe das Landgericht Berlin eine klare Absage erteilt, heißt es. (mpf/mj)