Mannheim: REM stellen ihr Ausstellungsprogramm 2021 unter das Motto „Reisen“

Die Reiss-Engelhorn-Mussen stellen ihr Ausstellungsprogramm 2021 unter das Motto „Reisen“. Im April startet die Schau „Eiszeit-Safari“, die sich an Erwachsene und Kinder richtet. Hier geht die Reise in die Welt vor 30.000 Jahren. Ab September ist die Schau „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“ zu Gast und beschäftigt sich mit dem alten Ägypten. Außerdem gehen zwei Foto-Ausstellungen in die Verlängerung: Das Forum Internationale Photographie lädt bis Juli zu einer Reise „In 80 Bildern um die Welt“ ein. Unterwegs auf der Autobahn sind die Besucher bis Pfingsten mit dem Fotografen Jörg Brüggemann in der ZEPHYR-Schau „wie lange noch“. (asc)