Mannheim: Rhein-Neckar-Löwen unzufrieden mit milden Urteil für Talant Duschebajew

Nach den Tumulten beim Champions-League-Spiel zwischen den Trainern von Kielce und den Rhein-Neckar Löwen verurteilte die Europäische Handball-Föderation den polnischen Cheftrainer zu einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro. Die Hälfte davon sei nach Angabendes Verbands bis Juni 2015 zur Bewährung ausgesetzt. Talant Duschebajew, Trainer von Kielce soll Löwen-Coach Gudmundur Gudmundsson nach dem Spiel geschlagen und beschimpft haben. Löwen-Manager Thorsten Storm reagierte auf die Entscheidung mit Entsetzen: Er sei sprachlos über das milde Urteil. Bislang hätte es auch noch keine Entschuldigung gegeben.