Mannheim-Rheinau: Drei Verletzte nach Zusammenstoß zweier Autos

Bei einem Unfall im Mannheimer Stadtteil Rheinau erlitten drei Menschen Verletzungen. Eine Frau kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Laut Polizei missachtete eine Autofahrerin am Samstagabend das Rotlicht einer Ampel im Einmündungsbereich zur B 38a. Im Kreuzungsbereich kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 55 000 Euro. Die Straße war über eine Stunde gesperrt, es kam aber nicht zu größeren Behinderungen. feh