Mannheim: rnv ändert wegen Pandemie und Lockdown die Fahrpläne

Angesichts des erneuten Lockdowns aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wird die rnv ab 24. Dezember ihr Angebot zurückfahren, um dem weitgehenden Herunterfahren des öffentlichen Lebens Rechnung zu tragen. Ab Montag, den 28. Dezember, gilt dann bis auf Weiteres ein neuer, stark reduzierter Fahrplan, so die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH.  Grundsätzlich gilt in Ludwigshafen und Mannheim, dass die Bahnen wie an Sonntagen und die Busse wie an Samstagen fahren werden. In Heidelberg fahren Busse und Bahnen montags bis samstags im 20-Minutentakt und an Sonntagen nach dem regulären Sonntagsfahrplan. Unabhängig vom Wochentag entfallen die Nachtverkehre weitestgehend. Zudem entfallen ab sofort sämtliche Schulbusfahrten sowie Zusatzfahrten im Schülerverkehr.(mpf)