Mannheim: Roller-Unfälle in Käfertal und Neckarau

Ein 55-jähriger Rollerfahrer wurde bei einem Unfall in Mannheim Käfertal schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, übersah eine 23-jährige Frau am frühen Morgen beim Abbiegen den entgegenkommenden Motorroller und stieß mit ihm zusammen. Der Fahrer des Rollers wurde einige Meter über die Fahrbahn geschleudert und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, über die Schwere der Verletzung liegen noch keine Informationen vor, Lebensgefahr besteht nach Angaben der Ärzte aber nicht.

Zu einem weiteren Unfall mit einem Roller kam es bereits gestern Abend in Mannheim-Neckarau. Ein 23-jähriger Rollerfahrer setzte sich nach Polizeiangaben in einer Rettungsgasse hinter einen Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn. Als der 22-jährige Fahrer des Rettungswagens abbremsen musste, fuhr der Rollerfahrer auf das Einsatzfahrzeug auf. Anschließend überholte er in der Rettungsgasse, überfuhr eine rote Ampel und verschwand. Die Verkehrspolizei konnte den Fahrer ausfindig machen, die Ermittlungen dauern an.