Mannheim: SCA verkündet positive Geschäftszahlen

Der schwedische Papier- und Zelluloseproduzent SCA hat die Geschäftsbilanz für 2016 veröffentlicht. Wie es heißt, legte der Umsatz im Vergleich zu 2015 um zwei Prozent zu. Der operative Gewinn stieg um acht Prozent. Wies heißt, ist SCA damit weiterhin ein global führendes Unternehmen für Hygiene- und Fortsprodukte. Weltweit hatte die Gruppe Ende 2015 rund 44.000 Mitarbeiter. Deutschland ist demnach global der umsatzstärkste Markt. In Mannheim betreibt SCA sowohl einen Verwaltungsstandort als auch eine Produktionsstätte. (mj)