Mannheim: „schmerzliche Verluste“ für die SPD – Fraktion will Grüne „unterstützen“

Als „schmerzlich“ bezeichnet die SPD in Mannheim ihre Verluste bei der Kommunalwahl. Dennoch sei es der SPD in Mannheim gelungen, sich als einzige Großstadt in Baden-Württemberg bei der Kommunalwahl über 20% zu halten. Auch wenn das Wahlziel, stärkste Fraktion zu werden, verfehlt worden sei, sei es zumindest möglich, mit einer progressiven Mehrheit im Gemeinderat eine fortschrittliche Stadtpolitik zu gestalten. SPD-Kreisvorsitzender Stefan Fulst-Blei sagt mit Blick auf die neuen Mehrheitsverhältnisse im Gemeinderat: „Die Grünen haben sich zum Ziel gesetzt eine klimafreundliche Stadtentwicklung voranzutreiben. Die SPD wird dies unterstützen“.(mf)