Mannheim: Schläger-Duo verletzt vier Personen

Zwei Männer aus dem Rhein-Neckar-Kreis haben in der Nacht mehrere Passanten in der Mannheimer Innenstadt angegriffen und verletzt. Nach Angaben der Polizei taten sie das ohne Grund.

Auf dem Weg von einer Discothek im Quadrat O7 zur Fressgasse hätten der 22- und der 23-Jährige vier Passanten geschlagen und getreten. Ein 43 Jahre alter Mann kam mit Hörverlust ins Krankenhaus, ebenso ein 18-Jähriger mit Verdacht auf Kieferbruch. Einem 22 Jahre alten Mann trat das Duo zwei Zähne aus. Auch er musste in die Klinik.

Bei ihrer Festnahme hätten die beiden Schläger zudem einen Beamten leicht verletzt, so die Polizei. Eine Blutprobe ergab, dass die beiden betrunken waren. Nach Feststellung ihrer Personalien kamen sie auf freien Fuß. (rk/pol)