Mannheim: Schlag gegen Drogenszene am Neckarufer

Bei einer Razzia gegen die Drogenszene am Neckarufer durchsuchte die Polizei Flüchtlingsunterkünfte in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis sowie Wohnungen in ganz Baden-Württemberg. Die Ermittlungen richten sich den Angaben zufolge gegen 57 Männer aus Gambia und aus dem Maghreb. Sie sollen auf der Neckarwiese, in der Innenstadt und in der Neckarstadt einen schwunghaften Drogenhandel betrieben haben. Bei den Durchsuchungen wurde Haschisch, Kokain und Marihuana sichergestellt, außerdem fand sich diverses Diebesgut. Fünf Männer kamen in Untersuchungshaft. Zwei Verdächtige sind noch auf der Flucht.(mf)