Mannheim: Schwerer Verkehrsunfall

Ein 17-jährige Rollerfahrerin aus Mannheim kam nach einem Verkehrsunfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die junge Frau prallte laut Polizei zunächst laut Polizei mit dem Auto einer 60-jährigen Viernheimerin zusammen und stürzte auf die Straße. Ein 24-jähriger Mannheimer erfasste die am Boden liegende Frau mit seinem PKW und schleifte sie 70 Meter mit. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 4.500 Euro. (mj)