Mannheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 36

Am Freitagabend kam es in Mannheim zu einem Verkehrsunfall auf der B 36 stadtauswärts. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin fuhr laut Polizei unachtsam auf einen Pkw auf, der verkehrsbedingt an der Anschlussstelle zur B38 a warten musste. Das hatte wiederum zur Folge, dass dieser auf den ebenso an der roten Ampel wartenden Pkw vor ihm geschoben wurde. Alle Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfallgeschehen Verletzungen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle musste vorübergehend abgesperrt werden. Die Fahrzeuge aller Beteiligten waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro. (pol / mpf)