Mannheim: Schwerpunktkontrollen in der Neckarstadt

Schwerpunkt-Kontrollen in der Mannheimer Neckarstadt führten gestern zur sofortigen Schließung zweier Gaststätten. Nach Angaben der Stadt fanden die Kontrolleure in einem Betrieb keinen Verantwortlichen vor, der andere habe sich als Baustelle dargeboten, die Sicherheit der Gäste sei nicht gewährleistet gewesen. Wie es heisst, überprüften 18 Beamte von Stadt und Polizei insgesamt 42 Betriebe. Dabei beanstandeten sie 32 Verstösse. In sieben Fälle bestehe der Verdacht von illegaler Beschäftigung. Nach Angaben der Stadt seien auch künftig umfangreiche Kontrollen unvermeidlich. (mho)