Mannheim: Schwerverletzter nach Streit in Neckarstadt-West

Schwere Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag ein 34-jähriger Mann nach einem Streit in der Mittelstraße im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt-West. Wie die Polizei mitteilt, gerieten zwei Männer in einem Lokal in Streit und attackierten sich gegenseitig. Bei dem folgenden Gerangel fielen die beiden zu Boden. Hierbei verletzte sich der 34-Jährige schwer. Er wurde in einer Mannheimer Klinik notoperiert. Beide Beteiligten standen bei dem Vorfall deutlich unter Alkoholeinfluss. In einer ersten Pressemitteilung war die Polizei davon ausgegangen, dass der Mann mit einem Messer attackiert wurde. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wird nicht von einer vorsätzlichen Tat ausgegangen. Der ebenfalls 34-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. (pol/mj)