Mannheim: Shisha-Bars trotz Verbotes geöffnet

Als offensichtlich unbelehrbar erwies sich der Wirt einer Shisha-Bar in Mannheim. Polizisten erwischen ihn in der Nacht vergangenen Nacht bereits zum zweiten Mal beim Verstoß gegen die Corona-Verordnung. Hinter den verdunkelten Fenstern der Kneipe habe ganz normaler Betrieb geherrscht, teilte die Polizei mit. Beamte hatten das unerlaubt geöffnete Lokal bereits in der Vorwoche kontrolliert und einen Verstoß festgestellt. In einer weiteren Shisha-Bar trafen Streifenbeamte zwölf Menschen an. Beide Betreiber müssen mit einem Bußgeld rechnen. (mho/dpa)