Mannheim: Silolaster auf A6 bei Sandhofen umgekippt – Fahrer stundenlang eingeschlossen

Auf der A6 bei Mannheim-Sandhofen kippte gestern Abend ein Silolaster um, der Fahrer war stundenlang in seinem Führerhaus eingeschlossen. Wie die Polizei berichtet, verlor der 29-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über den mit 25 Tonne Flugasche beladenen LKW. Der kippte über die Leitplanken in die Böschung und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und verletzt und konnte erst nach etwa zweieinhalb Stunden aus dem Führerhaus des Sattelzugs befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bergungsarbeiten erstreckten sich bis in den heutigen Vormittag, da die Ladung erst abgesaugt werden muss, die Abfahrt zur B44 war mehrere Stunden voll gesperrt. /nih