Mannheim/Sinsheim: Raketen verursachen Wohnungsbrände – Hoher Schaden

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Durlacher Straße in Mannheim entsnad in der Silvesternacht ein Schaden von 80 000 Euro. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung zum Zeitpunkt des Brands nicht zu Hause waren, wurde niemand verletzt. Nach Polizeiangaben wurde das Feuer vermutlich durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst, der die Wäsche auf dem Balkon entzündete. Die restlichen Bewohner konnten ihre Wohnungen nach dem Ende der Löscharbeiten wieder betreten.

Ebenfalls auf eine Silvester-Rakete wird der Dachstuhlbrand in der Danziger Straße in Sinsheim-Steinsfurt zurückgeführt. Die Rakete soll nach Angaben eines Zeugen erst gegen ein Fenster und dann in ein Gebüsch geflogenen sein, das sich entzündete. Die Flammen sollen dann auf die Holzverkleidung des Hauses übergegriffen haben, heisst es. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. (mho)