Mannheim: Sparkasse Rhein Neckar Nord mit Geschäftsjahr zufrieden

Die Sparkasse Rhein Neckar Nord mit Sitz in Mannheim spricht von einem postivem Geschäftsjahr. 2018 stieg die Bilanzsumme des Geldinstituts um 1,8 Prozent auf über 4,8 Millarden Euro. Der Vorstandvorsitzende Stefan Kleiber sprach dennoch von einem schwierigen Marktumfeld. Mit der kleiner werdenden Zinsspanne schmelze eine der wichtigsten Ertragsquellen, erklärte er. Die Sparkasse Rhein Neckar Nord begleitete im vergangenen Geschäftsjahr 63 Existenzgründer in die Selbstständigkeit und vermittelte Immobilien im Wert von über 57 Millionen Euro. feh