Mannheim: Sperrmüll brennt vor Kinderheim – hoher Schaden und Stromausfall

Brennender Sperrmüll hat im Mannheimer Stadtteil Rheinau in der Nacht zum Dienstag einen hohen Schaden und einen
Stromausfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, waren die am Straßenrand abgestellten Gegenstände aus zunächst nicht geklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Der Brand griff auf ein Gebäude in der Nähe über, in dem sich eine Netzstation befand. Feuerwehrleute räumten ein angrenzendes Kinderheim, in dem 20 Kinder und Betreuer
schliefen, und brachten den Brand unter Kontrolle. Das Gebäude wurde entlüftet und die Bewohner konnten wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Auch die Stromversorgung konnte schnell wieder hergestellt werden. Der Schaden wird von der Polizei mit rund 100 000 Euro beziffert. Der Brand war gegen 23.00 Uhr gemeldet worden. dpa/feh