Mannheim: Spielhalle überfallen – Drei Täter bedrohen Mitarbeiterinnen mit Messer – Beute in unbekannter Höhe

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielhalle im Mannheimer Stadtteil Neckarau erbeuteten drei Täter Bargeld in unbekannter Höhe. Wie die Polizei berichtet, bedrohten kurz nach Mitternacht die mit Ski-Hauben maskierten Männer die beiden Mitarbeiterinnen mit Messern und nahmen ihnen die Handys weg. Während sich die Opfer in einer Toilette einschlossen, knackten die Täter mehrere Spielautomaten und zwei Kassen in der Bar auf. Die Fahndung nach dem Trio blieb ohne Erfolg. (mho)