Mannheim/St. Leon-Rot: Carl-Theodor-Medaille für Dietmar Hopp

Einen Tag nach seinem 81. Geburtstag nahm Dietmar Hopp die Carl-Theodor-Medaille der Metropolregion Rhein-Neckar entgegen. Damit würdigt der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar das gesellschaftliche Engagement des SAP-Mitbegründers für seine Heimatregion. Hopps Stiftung zählt zu den größten Privatsstiftungen in Europa. Sie hat seit 1995 fast 900 Millionen Euro Fördermittel ausgeschüttet. Die Verleihung fand pandemie-bedingt in kleinem Rahmen im Golf-Club St. Leon-Rot statt. Hopp ist der dritte Träger der seit 2016 verliehenen Medaille. Vor ihm wurden der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus und Vinton Cerf als einer der „Väter“ des Internets ausgezeichnet. (mho)