Mannheim: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Hardy Prothmann

Die Mannheimer Staatsanwaltschaft hat Strafbefehl gegen Hardy Prothmann vom Rheinneckarblog beantragt. Es geht um die Berichterstattung über einen angeblichen Terroranschlag in Mannheim Ende März. Die Behörde wirft ihm Störung des öffentlichen Friedens vor. In dem Artikel habe Prothmann von über 130 Toten und vielen Verletzten gesprochen. Der Artikel sei rund 20 000 Mal aufgerufen worden, für den Leser sei nicht sofort erkennbar gewesen, dass es sich um einen frei erfundenen Text handle. Gegenüber RNF Aktuell erklärte Prothmann auf Anfrage, dass er Widerspruch einlegen werde, die Vorwürfe seien absurd. Er habe eine fiktionale Szene geschildert. Gegen den Gründer und Herausgeber des Rheinneckarblogs erging wegen des Artikels über einen angeblichen Terroranschlag bereits eine Rüge des deutschen Presserats. feh