Mannheim: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 31-jährigen Algerier

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 31-jährigen Mann aus Algerien Anklage zum Landgericht Mannheim wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung und der Körperverletzung erhoben. Der Mann soll Mitte Mai eine 23-jährige Frau gewürgt und versucht haben, sie zu vergewaltigen. Dabei soll er sie mit Gewalt zu Boden gerissen, entkleidet und sich auf sie gelegt haben. Dies konnte jedoch von Zeugen verhindert werden. Die Polizei nahm den Mann kurz darauf fest. Er sitzt seither in Untersuchungshaft und bestreitet die Vorwürfe. (StA/mj)