Mannheim: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen gewalttätiges Ehepaar

Nach einer Messerattacke in einer Mannheimer Gaststätte muss sich ein Ehepaar demnächst vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Den Angaben zufolge hatten es die 37 Jahre alte Frau und ihr 31-jähriger Ehemann Anfang Januar in einem Lokal in den Quadraten auf einen 41-jährigen Gast abgesehen. Zunächst habe der Ehemann dem Opfer Faustschläge gegen den Kopf verpasst, danach fügte die Frau dem Mann zwei Messerstiche in den Oberkörper zu. Er musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Die Frau sitzt seither in U-Haft, der Ehemann befindet sich auf freiem Fuß. (mho)