Mannheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen katholischen Geistlichen

Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt gegen einen katholischen Geistlichen wegen des Verdachts des Betrugs und der Untreue zum Nachteil eines Caritasverbandes, einer Ordensgemeinschaft sowie einer katholischen Kirchengemeinde. Das Erzbistum Freiburg hat die Anzeige erstattet. Der Beschuldigte soll über mehrere Jahre hinweg mittels Scheinrechnungen einer ausländischen Firma, durch die Täuschung über tatsächlich nicht gegebene karitative Zwecke sowie durch Bargeld-Diebstahl aus den Kassen von Pfarrämtern einen Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht haben. (asc)