Mannheim: Stadt erlässt neue Maskenpflicht

Die Stadt Mannheim hat heute eine neue Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht erlassen. Demnach müssen in den Fußgänger- und Innenstadtbereichen wie beispielsweise auf den Planken, Breite Straße und Paradeplatz montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr mindestens Alltagsmasken getragen werden. Im gesamten Stadtgebiet besteht zudem im öffentlichen Raum in Warteschlangen vor Gaststätten, Verkaufsstellen, Poststellen, Abholdiensten, Ausgabestellen der Tafeln und so weiter, die Verpflichtung zum Tragen einer nicht-medizinischen Alltagsmaske oder vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung.

Das Tragen medizinischer Masken wie beispielsweise OP-Masken oder FFP2-Masken wird von jetzt an an Bahn- und Bussteigen, im Warte- und Zugangsbereich von Einkaufszentren und Einzelhandelsgeschäften, sowie auf dem Marktplatz während der Marktzeiten vorgeschrieben.

Ausnahmen gelten während des Verzehrs von Essen oder Getränken. Jedoch muss während dessen ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden.

Die Einzelheiten der neuen Maskenpflicht in Mannheim können auf der Webseite der Stadt unter folgendem Link nachgelesen werden: http://www.mannheim.de/sites/default/files/2021-01/Allgemeinverfügung Maskenpflicht 280121.pdf

(kwi)