Mannheim: Stadt gibt 5.000 FFP2-Masken an Grundsicherungsemfpänger aus

Die Stadt Mannheim verteilt nach eigenen Angaben über 5.000 Masken an Grundsicherungsempfänger. Die Masken sollen durch die Feuerwehr und den Katastrophenschutz an entsprechende Einrichtungen und Hilfsorganisationen ausgeliefert werden. Da sie deutlich teuer als Alltagsmasken seien wolle die Stadt gerade Personengruppen, die über weniger finanzielle Mittel verfügen, mit der kostenlosen Abgabe von FFP2-Masken unterstützen. Davon ausgenommen sind die über 60-jährigen, die kostenlose Masken in Apotheken erhalten haben. Seit Montag sind medizinische Masken in Baden-Württemberg in vielen Bereichen verpflichtend. (kwi)