Mannheim: Stadt setzt auf eigene Notruf-Leitstelle

Medienberichten zu folge steigt die Stadt Mannheim ende 2018 aus dem Rettungsdienstbereich Rhein-Neckar aus. Ab 2019 soll es dann zwei Rettungsdienstbereiche geben. Das Innenministerium habe Grünes Licht gegeben, heißt es. 2015 wurden die beiden Rettungsdienstbereiche Mannheim und Rhein-Neckar zusammengelegt. Mit dem Bau der neue Hauptfeuerwache wuchs bei der Stadt auch der Plan eine eigene Notruf-Leitstelle dort anzusiedeln. Dies dürft dann im Frühjahr 2019 Realität werden. Bei der Planungsstruktur gibt es offenbar große Probleme: Seit 2015 wird der Rettungsdienst im Rhein-Neckar Kreis, Mannheim und Heidelberg wohl ohne gültige Rechtsgrundlage geplant.(RCS)