Mannheim: Stau im Berufsverkehr nach Unfall in der Untermühlaustraße

Ein Verletzter und 20.000 Euro Schaden von sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Morgen in der Mannheimer Untermühlaustraße. Ein 29-Jähriger war in Richtung Innenstadt unterwegs, als er nach ersten Ermittlungen der Polizei eine rote Ampel übersah und mit dem BMW eines 42-Jährigen kollidierte. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der BMW gegen eine Ampelanlage. Der 42-Jährige verletzte sich leicht, der 29-Jährige blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, vor allem in Richtung Innenstadt.(mf)